Suche

Suche
Sie sind hier: www.tv-rosstal.de
.

Trau dich! - Wehr dich! - Selbstverteidigungskurs für Frauen

SV-Kurs

 „Ich möchte einen Selbstverteidigungskurs für Frauen machen!“ Mit diesem Wunsch lande ich im Kurs des Turnvereins in Roßtal in einer Gruppe für Frauenselbstverteidigung.

In diesem treffe ich, neben vielen netten Kursteilnehmerinnen auf unseren sehr engagierten Trainer Stefan, der mit Leib und Seele sein Wissen an uns weitergibt.

Nett, sieht er aus, unser Lehrer, kein Typ, der Aggressionen weckt. Und doch dresche ich nun auf ihn ein und schreie: „Hau ab, du Mistkerl. Lass mich in Ruhe!“ Denn jetzt proben wir den Ernstfall. Und der heißt: Selbstverteidigung in einer Extremsituation.

In der Situation, vor der die meisten Frauen unbewusst Angst haben. Allein auf dem Heimweg im Dunkeln, in der U-Bahn, an einsamen Plätzen. Die Zahl der gewalttätigen Angriffe in Deutschland steigt. Die Opfer sind meist Frauen, Kinder und ältere Menschen. Für diese Zielgruppen werden verstärkt Selbstverteidigungskurse angeboten.

Und darum bin ich jetzt hier: Um zu lernen, Grenzen zu setzen und mich zu verteidigen und nach dem Kurs anders aufzutreten.

 

In zehnmal 1 1/2 Stunden können wir unmöglich eine Kampfsportart erlernen – aber wir können lernen, wo es weh tut und wie wir zuschlagen sollen.

Also üben wir erstmal Fauststöße mit der puren Hand, später mit Boxhandschuhen, wir treten mit Füßen und wehren uns mit Handys, Stiften und Zeitschriften.  Für mich – komplett Kampfsport-unerfahren – ist es eine ganz neue Erfahrung. Und so mache ich erst einmal vieles falsch. Ich schlage quer mit der Faust und nicht hochkant, ich schütze meine Finger nicht und ducke mich bei meinem Angreifer und mache mich zum wehrlose- Opfer.

Schritt nach vorne, nicht zurück weichen, laut „Halt oder nein!“  rufen, Schlag abblocken; beim ersten Versuch bin ich noch zögerlich. Aber ich traue mir immer mehr zu und Stefan ermutigt uns immerzu. Als er nach ein paar Stunden das erste Mal zu Boden geht und das wegen mir, bin ich unheimlich stolz auf mich.

Nach der Trainingsstunde probiere ich das Gelernte gleich bei meinem Mann und ich erlebe, dass es prima klappt. Mein Selbstvertrauen wächst.

 

In Gesprächen mit Kollegen und Bekannten darf ich mir immer anhören, dass ich in dieser kurzen Zeit nicht viel lernen könne, doch das stimmt nicht. Wenn ich jetzt meine Walkingrunde durch den Wald mache, bin ich viel selbstsicherer und überlege mir blitzschnell eine Strategie, wenn ich Fremde auf mich zulaufen sehe, und ich mich unwohl fühle.

Darum Mädels kann ich euch nur empfehlen: Traut euch und wehrt euch!

 

Gisela L.

SV-Kurs



Autor: Petra Eckert -- 15.12.2014; 17:24:37 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 2047 mal angesehen.



Kommentar zu Trau dich! - Wehr dich! - Selbstverteidigungskurs für Frauen?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
Powered by Papoo 2012
135770 Besucher